chef.one

Die Primera Beteiligungsgesellschaft mbH beteiligt sich mit 20% an der chef.one UG (haftungsbeschränkt), Hamburg. www.chef.one

Das Hamburger Start-up hat die Webplattform www.chef.one für Social Dining entwickelt. Social Dining? Ja. Oder Pop-up-Restaurant. Oder Guerilla-Restaurant?

Und wie geht das? chef.one ist eine Plattform, die unbekannte Menschen im Rahmen eines gemeinsamen Dinners zusammenführt. Ganz privat, in den eigenen vier Wänden des Gastgebers. Passionierte Hobbyköche, die gerne neue Menschen kennenlernen, können als Host ein frei gestaltetes Menü per App einstellen und Gäste zu sich einladen. Auf der chef.one-Plattform können sich Privatleute als Host oder Guest registrieren, um spannende Menschen in ihrer lokalen Umgebung bei einem gutem Essen kennenzulernen.

Zu Gast bei den besten Köchen Deiner Stadt. Und zusammen isst man nicht allein. Das sind die Slogans, die die Plattform wohl am besten beschreiben.

chef.one besteht aus einem jungen, hochqualifiziertem Gründerteam. Kopf des Ganzen ist Eddi Alim, der neben Idee, Konzeption sich auch für die technische Umsetzung verantwortlich zeigt.

Wie Eddi auf die Idee zu dieser Plattform kam, seht Ihr hier https://www.facebook.com/chefdotone/videos/1673891649594787/

Die Primera Beteiligungsgesellschaft mbH gibt bei chef.one neben einer klassischen Start-up-Finanzierung ebenfalls die langjährige berufliche und unternehmerische Erfahrung von Victoria und Lars Hebel dazu.

Was für uns dieses Projekt besonders spannend macht, ist das jahrelange Interesse an gastronomischen Projekten, das hier auf sehr innovative Weise – und mal ganz anders – umgesetzt wird.