Get CAYA

Das Jahr fängt schon super spannend an und wir freuen uns riesig, seit dem 24.01.2018 Teil des Start-ups CAYA in Berlin zu sein. Um Euch das Start-up und den Gründer vorzustellen, haben wir Alexander Schneekloth einfach ein paar Fragen gestellt.
 
Victoria: Alex, Du bist Founder und CEO von CAYA, kannst Du ganz kurz sagen, was CAYA macht und wo sich CAYA hinentwickeln soll?
 
Alex: CAYA ist der digitale Briefkasten für Privatpersonen und kleine Unternehmen. Was heißt das? Wir digitalisieren die tägliche Briefpost und machen Sie somit auf dem Handy, Laptop oder Tablet zugänglich – voll automatisch. Unsere Nutzer können so von überall und jederzeit auf ihre Post zugreifen und komfortabel nach ihren wichtigsten Dokumenten suchen. Statt stapelweise Briefe zu sichten, reichen nun ein paar Klicks. Das spart Zeit, Nerven und reduziert das Papierchaos.
 
Victoria: Wenn Du Dich als Gründerpersönlichkeit beschreiben würdest, was fällt Dir dazu ganz spontan ein?
 
Alex: Ehrgeizig, aufgeschlossen, resilient
 
Victoria: Alex, wie kam es bei Dir zu der Idee "CAYA" und wie lange liegt das zurück?
 
Alex: Die Idee kam mir während eines längeren Auslandsaufenthaltes. Ein wichtiges Amts-Dokument hatte mich, zwecks Verzögerungen bei der Zustellung, nicht mehr erreichen können. Somit konnte ich die Frist zur Beantwortung der Unterlagen nicht einhalten – das schien mir nicht mehr zeitgemäß. Die Idee folgte sogleich: Die Post muss digital zugänglich sein.
 
Victoria: Für uns ist das Investment in CAYA ganz besonders spannend. Wir sind bei euch Investoren der zweiten Stunde. Wie sind die ersten Investoren auf Dich und Dein Start-up aufmerksam geworden?
 
Alex: Wir haben mit Dagmar Bottenbruch und Stephan Heller zwei sehr starke Gründungsinvestoren an Board. Beide bringen umfangreiche Erfahrung als Gründer, Manager und Investoren mit und sie haben maßgeblich zu unserem bisherigen Erfolg beigetragen. Ohne sie würde es CAYA heute vermutlich nicht geben.
 
Mit Dagmar habe ich schon vor CAYA eng zusammengearbeitet, bei CrossLend habe ich als Marketingleiter direkt an Dagmar als Co-CEO berichtet. Stephan kenne ich schon länger, als in der Gründungsphase jeder Euro umgedreht werden musste hat er mir kurzerhand sein Gästezimmer angeboten. So kam es, dass ich bei Stephan mehrere Wochen auf der Couch schlief. Er hat also unsere ersten Schritte bereits hautnah miterlebt. Emotional war er von Tag eins an voll investiert, dass finanzielle Investment war nur die logische Konsequenz.
 
Victoria: Eine letzte Frage. Was wünschst Du Dir von uns als Investoren?
 
Alex: Rückendeckung in heißen Phasen, kritisches Feedback und starke, fundierte Meinungen bei den wirklich wichtigen strategischen Fragen.
 
Vielen Dank Alex für das Interview. Wir freuen uns auf eine intensive, gegenseitig bereichernde und erfolgreiche Zusammenarbeit und werden Dich und Dein Team gern jederzeit unterstützen. Ich durfte bereits einen Tag Eures Start-up-Alltags miterleben und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
 
Mehr zum Unternehmen erfahrt Ihr auch auf der Website von CAYA:
www.getcaya.de.
 

Foto Alexander: © Christine Fiedler
Logo: AMN Data Solutions GmbH
Interview: Victoria & Alexander